www.transfer-klimaschutz-hessen.de

Modellprojekte

Im Auftrag des Hessischen Umwelt- und Klimaschutzministeriums setzt die Transferstelle Modellprojekte um, mit denen CO2-Emissionen in wichtigen Wirtschaftssektoren kosteneffizient sowie auf innovative Art und Weise eingespart werden.

Aktuell befindet sich das von der Transferstelle betreute Projekt CO2OK: CO2-Optimierte Großküchen in Hessen in der Schlussphase. An CO2OK konnten Kantinenbetreiber und Caterer aus Hessen teilnehmen, die ihre Treibhausgasbilanz durch energetische Optimierungen sowie die klimafreundlichere Ausrichtung ihres gastronomischen Angebots verbessern wollten.
Die Abschlussveranstaltung findet am 03. März 2016 in Gießen statt: Details auf der Seite Abschlussveranstaltung CO2OK.

Im 2013 abgeschlossenen Modellprojekt JIM.Hessen wurden durch Effizienzmaßnahmen und energetische Modernisierungen in hessichen Industriebetrieben mehr als 5.000t CO2 eingespart. Durch die Umwandlung der eingesparten Emissionen in handelbare Zertifikate konnten die teilnehmenden Unternehmen gleich doppelt von einer innovativen Finanzierungsform für Klimaschutzmaßnahmen profitieren. Hier erfahren Sie mehr über JIM.Hessen

Artikel dem Infokorb hinzufügen